Demi Moore ergattert Rolle in Pandemie-Thriller „Songbird“

Zum Artikel Demi Moore ergattert Rolle in Pandemie-Thriller „Songbird“

Demi Moore ergattert Rolle in Pandemie-Thriller "Songbird"

Für Demi Moore beginnt offenbar bald wieder der Berufsalltag. Die Schauspielerin wurde für Michael Bays Pandemie-Thriller "Songbird" gecastet.

Demi Moore in der Rolle einer Matriarchin

Die Geschehnisse von "Songbird" finden zwei Jahre in der Zukunft statt. Eine mutierte Form des Virus hält die Menschen noch immer in Schach. Im Mittelpunkt des Films: ein gegen das Virus immuner Arbeiter, der in der ganzen Stadt Waren und Hoffnung ausliefert. Seine große Liebe sitzt im Lockdown fest, physisch zusammen sein, können sie nicht. Um dies zu ändern, muss der Mann etliche Hürden überwinden. Es ist von Kriegsrecht, mörderischer Selbstjustiz und einer mächtigen Matriarchin (gespielt von Moore) die Rede, die offenbar vor nichts zurückschreckt, um ihre Familie in diesen Zeiten zu beschützen.

"Songbird", der im Stil von "Cloverfield" und "Paranormal Activity" aus der Ich-Perspektive erzählt werden soll, sei ein Film über die Widerstandskraft des menschlichen Geistes. Er solle zeigen, dass es sich lohnt, für die Hoffnung zu kämpfen. Laut Bericht beginnen die Dreharbeiten unter Einhaltung geltender Hygienevorschriften demnächst in Los Angeles.


Bildrechte: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect