Wann gibt es Nachschub von „Fast & Furious“?

Zum Artikel Wann gibt es Nachschub von „Fast & Furious“?

Wann gibt es Nachschub von "Fast & Furious"?

Die Corona-Krise hat zahlreiche Kinostarts durcheinander gewürfelt. Auch "Fast & Furious 9" sowie Teil zehn der Action-Reihe sind davon betroffen.

Ist mit Teil zehn wirklich Schluss?

"Fast & Furious 9" soll hierzulande nun am 1. April 2021 in die Kinos kommen - fast ein Jahr später als geplant. In Teil neun kehren neben den Stars der Action-Reihe, wie Vin Diesel (52) als Dominic "Dom" Toretto und Michelle Rodriguez (42) als Letty Ortiz, weitere altbekannte Gesichter zurück. So werden erneut zwei Oscarpreisträgerinnen zu sehen sein: Charlize Theron (44) als Cipher und Dame Helen Mirren (74) als Magdalene Shaw. US-Wrestler John Cena (43) mischt als Doms Bruder Jacob Toretto mit und auch Rapperin Cardi B (27) taucht in dem Streifen auf.

Jüngst sorgte Rapper und Schauspieler Ludacris (42) für Aufsehen. Er ist als Tej Parker in der "Fast & Furious"-Reihe bekannt und hat in einem Interview angedeutet, dass es im neunten Teil womöglich ins Weltall gehen könnte. "Du hast da gerade etwas sehr Wichtiges gesagt. Ich kann sagen, dass du sehr intuitiv bist. Du hast etwas Richtiges gesagt. Ich werde es aber nicht verraten", blieb Ludacris in der "Jess Cagle Show" des US-Radiosenders Sirius XM vage, nachdem eine Reporterin das Thema "Weltall" angesprochen hatte.

Durch den neuen Kinostart für den neunten Teil wird "Fast & Furious 10" nicht wie einst geplant im Jahr 2021 erscheinen. Das Filmstudio Universal Pictures hat noch keinen neuen Starttermin für den zehnten - und eigentlich finalen - Teil kommuniziert. Zudem hat Vin Diesel im Februar 2020 verlauten lassen, dass er sich ein zweigeteiltes Finale vorstellen könne. Im Stil von "Avengers: Infinity War" (2018) und "Avengers: Endgame" (2019). Auch das Ende der "Harry Potter"-Filmreihe, der "Twlight"-Saga und von "Die Tribute von Panem" war jeweils zweigeteilt. Doch bestätigt ist ein möglicher elfter Teil bislang nicht.

Dafür wird es einen zweiten Teil des Spin-offs "Hobbs & Shaw" geben. Die Hauptrollen in "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" aus dem Jahr 2019 spielen Dwayne "The Rock" Johnson (48) alias Luke Hobbs und Jason Statham (52) alias Deckard Shaw. Der Ableger war ein großer Erfolg und nahm weltweit über 750 Millionen US-Dollar ein. Johnson bestätigte im Frühjahr dieses Jahres bei einer Instagram-Fragerunde, dass ein zweiter Film in der Entwicklung sei. Weitere Details gab er damals aber nicht preis.

Das Phänomen Paul Walker

Die "Fast & Furious"-Filme bilden einen der erfolgreichsten Action-Franchise. Die bisherigen neun Filme, inklusive des Spin-offs, haben weltweit über 5,9 Milliarden US-Dollar eingenommen. Der bis dato erfolgreichste Film der Reihe ist "Fast & Furious 7" (2015), mit einem Einspielergebnis von über 1,5 Milliarden US-Dollar. Es ist der letzte Teil mit Paul Walker (1973-2013) alias Brian O'Conner.

Der Schauspieler starb am 30. November 2013 bei einem tragischen Autounfall, während die Dreharbeiten noch nicht abgeschlossen waren. Der Dreh wurde vorübergehend gestoppt. Seine Brüder Caleb (42) und Cody (32) Walker halfen schließlich dabei, einige Szenen zu Ende zu drehen. Walkers beliebte Filmfigur stirbt nicht und wird etwa auch im achten Teil namentlich genannt. Um die Reihe ist mittlerweile ein regelrechter Hype entstanden.


Bildrechte: 2020 UNIVERSAL STUDIOS. All Rights Reserved.