Netflix: Neuer Leonardo-DiCaprio-Film „Don’t Look Up“ an Heiligabend

Zum Artikel Netflix: Neuer Leonardo-DiCaprio-Film „Don’t Look Up“ an Heiligabend

Netflix: Neuer Leonardo-DiCaprio-Film "Don't Look Up" an Heiligabend

Netflix beschert "Don't Look Up", den neuen Film mit Leonardo DiCaprio und weiteren Stars, zu Weihnachten: Er ist ab dem 24. Dezember abrufbar. Außerdem hat der Streamingdienst die Starts von 40 weiteren Filmen bis Jahresende angekündigt.

Bis Jahresende veröffentlicht Netflix noch über 40 Filme, deren Starts der Streamingdienst nun auf Twitter bekannt gegeben hat. Darunter befindet sich auch "Don't Look Up" von Regisseur Adam McKay (53), der einen rekordverdächtigen Cast aufweist: Leonardo DiCaprio (46), Meryl Streep (72), Cate Blanchett (52), Ariana Grande (28), Jennifer Lawrence (31) und viele weitere Stars stehen für die Sci-Fi-Komödie vor der Kamera. Den Streifen beschert Netflix den Fans pünktlich zum Weihnachtsfest an Heiligabend, 24. Dezember.

Der Film handelt laut des Streamingdiensts von zwei zweitklassigen Astronomen, die sich auf eine ausgedehnte Pressetour begeben müssen, um die Menschheit vor einem sich nähernden Kometen zu warnen, der die Erde zerstören wird.

Beim Streamingdienst erscheinen bis Ende Dezember aber noch weitere Highlights. Dazu gehören etwa die Komödie "Afterlife of the Party" am 2. September mit Victoria Justice (28). Ab 15. September ist die Dokumentation "Schumacher" über die Formel-1-Legende Michael Schumacher (52) verfügbar. Am 3. November veröffentlicht Netflix außerdem den Western "The Harder They Fall" mit Idris Elba (48) und Jonathan Majors (31).

Sandra Bullock spielt unter deutscher Regie

Der Musicalfilm "tick, tick ... BOOM!" mit Andrew Garfield (38) ist ab 19. November bei dem Streamingdienst zu sehen. Auch Filme mit deutscher Beteiligung starten, darunter das Drama "The Unforgivable" von Regisseurin Nora Fingscheidt (38), produziert unter anderem von Veronica Ferres (56). Die Hauptrollen des am 10. Dezember erscheinenden Films spielen Sandra Bullock (57) und Viola Davis (56). Maggie Gyllenhaals (43) Regiedebüt "The Lost Daughter" mit Olivia Colman (47), Dakota Johnson (31) und Peter Sarsgaard (50) veröffentlicht Netflix darüber hinaus kurz vor Jahresende am 31. Dezember.


Bildrechte: AdMedia/ImageCollect